GROSSRAUMBÜRO EINRICHTEN? NEIN DANKE.

Warum die Zeit des Großraumbüros vorüber ist – und welche Konzepte mehr versprechen.

 

author_Johannes

Kuratiert von

Johannes

12.04.2021

Teile diesen Artikel

Großraumbüros waren lange Zeit die präferierte Lösung, um Kommunikation in Teams zu fördern, Wege zu verkürzen und die Arbeit in Gruppen zu stärken. Verschiedene Studien beweisen jedoch, dass Großraumbüros genau den gegenläufigen Effekt vorantreiben und oft negative Einflüsse auf Angestellte haben. So gehen persönliche Interaktionen laut den Ergebnissen eines Forschungspapiers der Harvard Business School in einem Großraumbüro um ca. 70 Prozent zurück. Kommunikation wird zunehmend durch digitale Kanäle ersetzt. Das sind meist E-Mail, Messenger oder Plattformen wie beispielsweise Teams. (Ethand S. Bernstein, Stephen Turban, Harvard Business School, Studie „The impact of the 'open' workspace on human collaboration”).

Ein weiterer Nachteil bei der Arbeit im Großraumbüro ist die erhöhte Lärmbelastung durch Gespräche oder Telefonate. Solche unterschwelligen Ablenkungen sind schleichende Faktoren. Die Geräuschkulisse wirkt sich oft negativ auf die Konzentration oder die Kreativität am Arbeitsplatz aus. Eine SBiB-Studie aus der Schweiz stellt eine Verbindung zwischen Lärm im Großraumbüro und verschiedenen Leiden von Mitarbeitern her, darunter Stress, hoher Blutdruck, Sehstörungen und im schlimmsten Fall Burnout.

Neben der Geräuschkulisse ist die Luftqualität ein zusätzlicher Faktor für optimale Arbeitsbedingungen. Temperatur, Luftfeuchtigkeit oder Lüftung sind in einem Großraumbüro mit großer Personenzahl nur schlecht zu kontrollieren. Mitarbeiter nehmen einen hohen CO2-Gehalt oder Trockenheit negativ wahr, selbst wenn es nur unterbewusst geschieht. Und das wiederum führt zu verminderter Arbeitsleistung. Nicht zu vergessen die mögliche Ansteckungsgefahr über die Luft während der Grippesaison oder eben – noch schlimmer – durch eine Pandemie.

designfunktion-blog-alternativen-grossraumbuero-3

Veraltetes Großraumbüro einrichten: Multispace als Alternative

Das Projekt „Einrichtung Großraumbüro“, um damit die vorhandene Fläche in eine moderne Arbeitsumgebung zu verwandeln, bedeutet nicht etwa die Rückkehr zu Einzelbüros oder die Aufteilung in Cubicles. Moderne Bürokonzepte wie Multispace bieten mehr Flexibilität und Möglichkeiten für die Büroraumplanung an. Beim Multispace-Konzept steht den Mitarbeitern eine Mischung aus verschiedenen Bürotypen zur Auswahl, die sich je nach Bedarf nutzen lassen. Dazu gehören neben Basis-Arbeitsplätzen auch Meeting-Räume, Räume für die kreative Zusammenarbeit, Fokuszonen für Konzentrationsarbeit und ungestörte Telefonate sowie Gemeinschaftsflächen für den sozialen Austausch.

Bereiche mit bequemen Sitzmöbeln sind für das Brainstorming und die Entwicklung neuer Ideen in ungezwungener Atmosphäre geeignet. Hier finden Mitarbeiter auch Platz für kurze Ruhephasen. Menschen haben damit die Wahl, abhängig von der Tätigkeit den passenden Arbeitsplatz innerhalb der Büroräume auszusuchen. Das fördert die Motivation und ist ein wichtiger Beitrag zur Unternehmenskultur. Das bestätigt auch die Studie „Wirksame Büro-und Arbeitswelten“ des Fraunhofer IAO, in Kooperation mit der designfunktion Gruppe. Dabei wurden 1000 Experten aus Branchen wie Architektur und Immobilien befragt. Schwerpunkte waren dabei u.a. die Themen Kommunikation, Bürogestaltung und die Attraktivität als Arbeitgeber.

Der Multispace überzeugt mit seinen Vorteilen bei offener Raumstruktur und flexibler Nutzung als modernes Bürokonzept. Die Büroraumplanung für ein Multispace ist individuell und abhängig vom verfügbaren Platz. Die Hilfe von Spezialisten bei der Beratung, Planung und Ausführung sorgt für die optimale Büroeinrichtung. Unternehmen wie designfunktion unterstützen Sie bei der ganzheitlichen Umsetzung vom Bürokonzept bis zur Büroeinrichtung. Die Beratung findet hierbei in enger Abstimmung mit dem Kunden statt, da das spezifische Bürokonzept sich an den individuellen Zielen und Bedürfnissen orientiert. In der Umsetzung übernimmt designfunktion wichtige Aufgaben wie die Organisation bei der Koordination der Gewerke, die fachgerechte Ausführung, die Einhaltung strikter Zeitpläne, die Selektion geeigneter Büromöbel und schließlich die sichere Installation. Der Kunde muss am Ende nur noch seine neuen Büroflächen in Besitz nehmen.

Frische Ideen für den Übergang vom Großraumbüro zum Multispace

Grundsätzlich gilt: Produktivität, Funktionalität und das Wohlbefinden am Arbeitsplatz sollten zu den Hauptleitlinien der Büroplanung zählen – ob bei der Einrichtung eines Großraumbüros oder der Planung moderner Multispace-Flächen. Bei der Trennung der Bereiche sind Wände nicht zwingend die Lösung. Modernes Büro-Design setzt vielmehr auf Alternativen: Glaswände vermitteln den Eindruck von viel Freiraum und machen die Büroräume heller. Inneneinrichter verwenden Möbel als eine mögliche Variante des Separierens, aber auch Trennwände aus natürlichem Material helfen bei der Aufteilung der Büroflächen. Ein „Vertical Garden“ ist dekorativ und verbessert nebenbei auch noch das Raumklima. Automatische Bewässerung in Kombination mit Zufuhr von Nährstoffen für die Büropflanzen erleichtern die Pflege der grünen Oase.

Die Wahl der Möblierung ist ein weiterer Aspekt der Büroeinrichtung, um dem Angestellten optimale Bedingungen zu gewährleisten. Die Ergonomie der Büromöbel sollte hier im Fokus stehen. Höhenverstellbare Schreibtische ermöglichen dem Mitarbeiter die Wahl, ob er im Sitzen oder Stehen arbeiten will. Letzteres ist zum Beispiel eine wichtige Option für Personen mit Wirbelsäulenbeschwerden. Die flexible Anpassung der Arbeitsfläche hilft ebenso bei unterschiedlichen Größen der Mitarbeiter. Optimale Sitzhaltung und Freiraum verhindern Verspannungen oder Rückenschmerzen. Das Teilen von Arbeitsplätzen bei verschiedenen Teams wird dann einfacher.

designfunktion-blog-alternativen-grossraumbuero-11

Klima und Heizung im (ehemaligen) Großraumbüro einrichten

Für ein besseres Raumklima findet man auf dem Markt unterschiedliche umweltfreundliche Lösungen. Bei großen Fensterfronten sind lichtdurchlässige automatisierte Rollo-Lösungen eine gute Wahl. Im Sommer reduzieren sie die Sonneneinstrahlung und vermindern das natürliche Aufheizen der Räume, ohne diese abzudunkeln. Im Winter wird die natürliche Wärme der Sonne dagegen zum Heizen genutzt. Solche Installationen lassen sich über eine Vernetzung mit den vorhandenen Heizungssystem kombinieren. So kann die Wärme in den Räumen besser reguliert werden.

Klimaanlagen für ein angenehmes Arbeitsumfeld in den Sommermonaten werden vor allem durch die schon heute spürbaren Folgen des Klimawandels immer beliebter. Einzelgeräte für bestimmte Bereiche stellen jedoch nur eine kurzfristige Lösung dar. Lärm und hoher Energieverbrauch sind nur zwei Gründe, die gegen eine Anschaffung sprechen. Verwirbelungen sorgen für Verteilung von Staub, Schmutz, Pollen oder Viren. Potenzielle Gesundheitsgefahren für die Belegschaft sind das Ergebnis. Ähnlich sieht es beim Einsatz von Ventilatoren aus.

Produkte wie Deckenkühlungen mit Wasserzirkulation sind nicht nur ökologischer, sondern auch ökonomischer und in jedem Fall besser für das Klima im Büro. Der Einbau von Deckenkühlungen ist zudem in der Regel unkompliziert. Zudem kann eine Deckenkühlung im Winter als Heizkörper dienen.

Bei der Aufgabe „Großraumbüro einrichten“ helfen Investitionen im Bereich Klima, Energie zu sparen. Sie sind umweltfreundlich und schonen das Budget bei den Nebenkosten. Außerdem verbessern sie die Arbeitsbedingungen und so das Wohlbefinden der Mitarbeiter.

Abschließend lässt sich somit sagen, dass es sich bei der Einrichtung eines Großraumbüros lohnt, den Neustart als Gelegenheit zu nutzen, die Arbeitswelt im Unternehmen zu überdenken. Denn vielversprechende moderne Bürokonzepte sorgen nicht nur für eine Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit, sondern auch für eine Erhöhung der Produktivität im Unternehmen.

Bereit für ein Multispace Büro?

Wir unterstützen Sie mit Beratung, Planung und Einrichtung.

Mehr erfahren

Teile diesen Artikel

Verpassen Sie keine Updates

Diese Beiträge könnten
Sie ebenfalls interessieren

author-img
4 MIN. LESEN

New Work: Von neuen Arbeitsweisen und -welten

Die New Work-Ära ist eingeläutet. Was bedeutet das für Bürokonzepte?  
Mehr erfahren
author-img
4 MIN. LESEN

Digital Workplace: So gelingt die Einführung

Der digitale Arbeitsplatz als wichtiger Baustein einer neuen Arbeitswelt.
Mehr erfahren
author-img
4 MIN. LESEN

Großraumbüro einrichten? Nein danke!

Warum die Zeit des Großraumbüros vorüber ist – und welche Konzepte mehr versprechen.  
Mehr erfahren